Dienstag, 1. November 2011

Volksentscheid in Griechenland

Quelle: www.muenzen.eu


Was ist besser ein Schuldenerlass (Haircut) oder eine Pleite?
Im falle Griechenlands, ist eine Pleite das beste was Ihnen passieren kann. Denn bei dem Volksentscheid wird der Bürger in Griechenland gegen das Sparprogramm der Troika (IWF / EU / EZB) Stimmen und somit die Fremdregierung dieser Truppe beenden.

Warum erhoffen die sich ein Nullen der Schulden?
Wenn es Pleite ist, dann Existieren die EURO Schulden nur auf dem Papier.  Die Griechen erhoffen sich dann einen echten Schuldenschnitt oder eine Erlass der Kompletten Schulden, die Konten könnten dann auf Null gestellt werden! Sie können dann die Drachme wieder einführen und die Wirtschaft mit einer schwachen Währung ankurbeln! Eventuell kann es nach Jahren mit den Gläubigern eine Moderate Rückzahlung Vereinbaren so wie es in Argentinien, Anfang des Jahres 2000, passiert ist.

Beim letzten Beschluss vom 26.10.2011 als der Schuldenschnitt erklärt wurde, war ja immer die Rede von 50% Cut. Das ist aber so nicht richtig! Am besten und einfachsten hat es Freeman siehe hier bei und von: ASR Zusammengefasst.  Kurz: Griechenland bekommt nur einen Erlass von ca. 17% und nicht 50%. Sicherlich hat auch die GR Regierung nachgerechnet und festgestellt das sie verarscht wurden.

Warum wurde uns dieser (miese) Beschluss besser verkauft? 
Weil es letztendlich, wieder nur um die Rettung der Banken und Versicherungen geht. Indirekt aber auch um die Sparguthaben der Bürger bei eben diesen Versicherungen und Banken.

Doch was ist, wenn das Geld abgeschrieben werden muss? 
Lebensversicherungen, Pensions- und Riesterfonds in Deutschland und den rest der EU-ro-Zone bekommen massive Probleme! Das Geld ist dann wohl weg und der Deutsche Staat muss mit 211 Mrd. € haften. Für die Eurozone sind es 400 Mrd. € und weitere zig Mrd. € auf Schattenkonten.

Was bedeutet das für Deutschland?
Deutschland wird auf dem Kapitalmarkt (Banken und Versicherungen) die 211 Mrd. € leihen. Um sein Versprechen beim EFSF einzulösen und aufgrund der Schuldensteigerung seine Rating von AAA verlieren! Ergo die Zinsen für die Schulden werden Steigen und der Staat muss bei seinen Ausgaben Sparen!  Das Perverse daran ist, dass der Steuerzahler seine eigenen Sparguthaben absichert und die Banken in ihren Bilanzen keine / kaum Abschreibungen vornehmen muss. Obwohl die Banken das Geld seiner Kunden verspekuliert hat und bisher sehr gute Zinsrendite von (15%+x) erzielt hat, werden die Sparer mit Mini Zinsen von nur 2% abgespeist! Die Differenz werden als Boni und für die Erhöhung der Kapitalquote der Banken eingesetzt! Keine einzige Bank muss Konkurs anmelden oder wird bestraft und durch den Staat mit frischen Kapital Ausgestattet werden! 

Wird Griechenland auf dem Euro Austreten?
Griechenland wird vermutlich aus dem EURO austreten und mit Gewalt für einen echten Schuldenschnitt sorgen. Viele griechen haben bereits Ihre Banken gestürmt und Bargeld ins Ausland geschafft. Defakto hat es in Griechenland eine Bankenrun gegeben. Es gibt nur keiner zu! In Griechenland findet bereits ein Bürgerkrieg statt! Verursacht auch und gerade von der Herscherdynastie der Familien Papandreou und Karamanlis. Diese zwei Familien haben den Staat seit Jahrzehnten wie Diktatoren regiert und auch Systematisch ausgeplündert.

Das ist jetzt der Preis den wir alle Bezahlen müssen! Weil unsere Regierung nie die Rettung der Griechen vor Augen hatte sondern die Rettung der Banken. Wir in Deutschland leben noch zu gut aber nichts ist sicher und das Sparprogramm für uns Bürger kommt noch! Steuersenkung und Co.sind nur Nebelkerzen und sollen eine Starke Wirtschaft vorgaukeln.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen