Donnerstag, 24. Mai 2012

Deutschland hat verloren...

...rien ne va plus! 

Warum so eine drastische Aussage?

Nun ja, die von Merkel und Sarkozy angestrebte Konsolidierung der Europäischen Haushalte ist gescheitert. Die Bundesregierung war immer der Meinung, dass eine strenge Austeritätspolitik für die PIIGS Staaten gut sei. Das Gegenteil ist eingetroffen!

Dies ist aber in Angesicht der politischen und wirtschaftlichen Entwicklung in Europa eine Sackgasse genauer genommen ist es sogar eine Todesspirale bei der Deutschland am meisten verlieren wird. Die Erläuterung folgt weiter unten und klingt auf den ersten Blick unlogisch!

Es formiert sich eine Opposition im Bundestag und in den EU Nachbarstaaten. Sie fordern ein Stopp dieses rigiden Sparens. Der französische Präsident Francois Hollande will eine Wachstumsprogramm auflegen, dass aber nicht auf Schulden basiert sonder auf höhere Steuereinnahmen. Geld ist genug vorhanden es ist nur ungleich verteilt. Hollande will eine Finanztransaktion- sowie eine Reichensteuer einführen. Des weiteren plädiert er für Eurobonds und möchte wieder die Rente ab 60 bzw. 41 Beitragsjahren einführen. Das ist eine Möglichkeit die Jugendarbeitslosigkeit in den Griff zu bekommen.

Angela Merkel kann und will dies aber auf jeden Fall verhindern, gerade auf Rücksicht des Koalitionspartner der FDP.  Sie fürchtet sich auch vor einer Inflation und der daraus folgenden Lohnanpassung! Deutschland profitiert in mehrfacher Hinsicht vom Leid in der Eurozone! Das ist eine schöne, große und fette Seifenblase!

  • Deutschland kann neue Schulden zu 0% machen. Was es trotz sprudelnder Steuer Einnahmen macht! Also wir Sparen auch nicht!
  • Wir verdienen im EU Vergleich zu wenig und machen somit die anderen EU Staaten kaputt.
  • Gelder aus dem Bunken-Run in den PIIGS Staaten landen auf unsere Banken!
  • Durch eine Abwertung des Euro´s wird der deutsche Export beflügelt!
  • Deutsche Banken leihen den PIIGS Staaten Geld zu Wucher Zinsen! In GR sind es ca.26% und mehr. Sie verdienen prächtig!
So und warum verlieren wir?
  • Weil wir mit ca. 600 Mrd. € bei einem Zahlungsausfall für die PIIGS Staaten haften! Wir haften über das EFSM, EU, IWF und Deutsche Bundesbank als Anteilseigner, bei unseren Banken und andere Gläubiger!
  • Weil wir Rohstoffe, teuer Einkaufen müssen, der EURO hat ja an Wert verloren!
  • Die Preise in Deutschland steigen, siehe Immobilien und Lebensmittel!
  • Weil wir immer noch die Wohlhabenden in diesem Land verschonen!
  • Sollte es zu einem Haftungsfall kommen, auch wir kein Geld mehr zu 0% erhalten werden! Weil wir mit fast 200% des Bundeshaushaltes bereits in einer Haftungsgemeinschaft sind! 
  • Bereits Anzeichen einer Rezession am Horizont zu sehen sind.
  • Die Rating Agenturen Deutschland Herabstufen werden. 
Wenn das alles zutrifft und das ist eine logische Schlussfolgerung, dann stehen wir genauso beschissen da, wie die anderen Staaten. Wir sind ebenfalls Hoffnungslos überschuldet. Wenn wir dann genauso wie die PIIGS Staaten Sparen sollen, dann hat sogar der größte voll Depp erfahren das er verarscht wurde. Welche Auswirkungen das hat sieht man am Besten in Griechenland! Tausende Staatsdiener wurden entlassen, die Renten gekürzt und Investitionen des Staates eingefroren.

Es ist nur eine Frage der Zeit, bis uns die ganze scheiße um die Ohren fliegt!
Was aber noch viel schlimmer wiegt ist der Verlust und der Glaube an die Demokratie!
Sehr gut zu erkennen an den Wahlergebnissen in Europa. Die Extremen gewinnen massiv hinzu und die Herrschenden Banken haben eine panische Angst vor Demonstranten wie bei der Blockupy Aktivisten / Demonstrationen in Frankfurt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen