Mittwoch, 30. Januar 2013

Was folgt nach Assad?

Was glaubt ihr, was hier passiert wenn nur noch Chaos und Anarchie herrscht und die Warlords losschlagen dürfen? Was jetzt in Syrien passiert, wird in der Türkei ebenfalls passieren. Hier geht es um ethnische Säuberungen oder ist es bereits ein Religionskrieg? Schunniten gegen Schiiten, Kurden gegen Türken, Araber gegen Türken. Wer blickt da noch durch?

Warum mischt sich die türkische Regierung unter Erdogan, so massiv in die inneren Angelegenheiten von Syrien ein? Träumt er von einer islamischen Union unter türkischer Führung wie die Welt berichtet? Da wird er sich schnell täuschen, denn hier trifft Nationalismus auf Religion! Das wird ein Flächenbrand. Das so nicht mehr zu löschen sein wird. Alle beteiligten Kriegstreiber Öffnen die Büchse der Pandora.

Die Familie Saud hat mit Hilfe der Engländer die Türken aus der arabischen Halbinsel vertrieben und wurden in als Hüter der Heiligen Stätten dem heutigen Saudi Arabien installiert.

Ethnische Säuberungen sind ein erprobtes Mittel in der Kriegsführung, die gab es und gibt es im IRAK, in ex. Jugoslawien, Türkei und wird in den Golfstaaten weiter gehen. Die Menschen schalten alle ihr Hirn aus und lassen sich zu solchen grausamen Taten verleiten. Islam ist Frieden? Sieht so Frieden aus? Ist das Notwehr? Menschen abschlachten und deren Leichen zu schänden? Wer schreit hier Stopp? Wo ist der Imam der Hodschas, wo sind die Gläubigen? Wo sind denn die Gelehrten? Wo bleibt die Vernunft? Es herrscht nur noch Terror!
Wenn die "Rebellen", Männer von Dächer werfen und die grölende Menge wie im Blutrausch applaudiert, dann möchte ich gar nicht wissen, was die "guten" Rebellen mit den Frauen der "Feinde" machen? Diese Menschen missbrauchen mal wieder die Religion um Ihre Macht zu erhalten!

Was ist denn mit unseren Politikern? Sie zündeln unbemerkt weiter im Namen der Demokratie!

Bereits heute kann man sehen was im Name der Religion und der Demokratie in Libyen, Tunesien, Nigeria, Thailand, Tschetschenien, Saudi-Arabien, Ägypten, Mali, Irak, Jemen, Kenia, Eritrea und Sudan geschieht. In Marokko zündeln die vermeidlichen Hüter der Heiligen Stätten mit ihren Petrodollars bereits weiter. Vermutlich wird danach der Oman (Ibaditen) fallen.

Hier geschieht ein Religionskrieg und wir mischen ein, im Namen der Demokratie selbstverständlich. Was soll man uns auch anderes sagen. Meine Meinung zum Syrienkonflikt, die israelische Regierung täte gut daran Assad an der Macht zu halten. Sollte Syrien fallen dann nisten sich an der Grenze zu Israel die Wahren Terroristen ein. Da wird die Hisbollah, die Hamas und die Fatah nichts dagegen sein!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen