Freitag, 22. August 2014

Revolte beim Spiegel?

Diese Schlagzeile war heute bei der FAZ Online Ausgabe zu lesen. Siehe Link.

Meine Meinung dazu!


Revolte beim Spiegel? Diese Headline ist irreführend, es geht eigentlich nur darum, ob es ein Spiegel 3.0 gegen soll. Selbst wenn es ein 4.0 oder 500.1 gibt. Inhaltlich muss sich einiges ändern. Alles andere ist ein "Nebenkriegsschauplatz". Der Spiegel "STAND" mal für guter und investigativer Journalismus! Jetzt ist es nur noch ein Propaganda Organ der Regierung, NATO und EU. Kritik? Wahrheit? Tugendhaftigkeit? Recht? Treue? Nur leere Worthülsen!
Es ist zu spät, so ein Drecks Propagandablatt braucht kein Mensch. Darum brechen die Verkaufszahlen massivst ein! Wie sagt die Mutti der Nation immer so schön. Wir müssen den Gürtel enger schnallen, wir haben über unsere Verhältnisse gelebt. So ist es beim Spiegel auch. Sie haben ihre Wahrheits-Dividende verfrühstückt und den Tatsachen in Deutschland und der Welt systematisch verleugnet, zurecht gebogen und was noch viel schlimmer ist, aktiv zum Krieg gegen Russland aufgerufen.. Es tut mir Leid für die Redakteure vielleicht ist es für sie besser, sie gründen eine neue Zeitung / Illustrierte und arbeiten ihre eigene Vergangenheit auf. Ein Topp Thema wäre:
Wir wollen kein Krieg!
Warum Kiew MH170 abgeschossen hat?
Deutschland raus aus der NATO.
Der Staat zockt seine Bürger ab!
Warum unsere Demokratie systematisch abgebaut wird!
9_11 Inside Job
Deutsche Regierung korrupt!
Warum Deutschland nicht souverän ist!

Hier ist der Aufzug dieser Meldung!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen